Catharsis In Othello Essay Questions Chris Mounsey Essays And Dissertations In Education How To Properly Use Quotes In Essays Nuclear Power Plant Short Essay About Myself

Boden – Wand

 Hauseingänge, Innenboden und Außenboden, Treppen

 

Im Außenbereich ist es wichtig einen rutschsicheren Belag zu verwenden. Bei glatten Oberflächen, wie keramischen Fliesen, wird schnell die Trittsicherheit durch Schnee, Regen oder feinem Staub beeinträchtigt.

Rustikales Pflaster und grobporiger Naturstein schafft Abhilfe aber es besteht auch die Möglichkeit Natursteinfliesen durch eine spezielle Antirutschbehandlung „dekogrip“ auf zu rauen.

                         

                 

Hauseingang mit floralem Muster

 

Für den Hauseingang mit Säulen wurde ein Natursteinteppich mit einer Dekogrip Oberfläche ausgewählt.

Eingebettet in einer Pflastersteinfläche wurde für den Eingangsbereich eine Fliese mit floralem Muster aus der Marius+ Serie verlegt – dunkles, blank poliertes, blumiges Dekor auf hell schimmerndem auf gerautem Hintergrund.

Die Fliesenfläche ist zunächst mit grauem Granit eingerahmt und den Abschluss bildet eine Außenband Borde (oder auch Außenband Fries) mit dem Motiv Raute.

.

.

 

Boden- und Wandgestaltung im Gründerzeitstil

 

 

 

Effektvolles Highlight im Eingangsbereich und wirkungsvolle Raumkonturen

 

Bei der Villa mit dem üppig gestalteten Entree handelt es sich um ein Gesamtkunstwerk mit Elementen von Marius+ und Marieux Monaco.
Das Hauptaugenmerk bildet das ovale Ornament aus den Natursteinsorten „Palissandro“, „Verde Alpi“, „Giallo Reale“, „Nero Portoro“, „Rosso Verona“ und Kristallglas.
Das Mosaik ist eine Harmonie aus Farbe, Form, Licht und raffinierten Details.

Die üppig ausgelegten Sockelleisten aus „Nero Portoro“ und „Palisandro“ Rundprofile spiegeln sich im Bodenfries der die Raumkonturen unterstreicht. Die außergewöhnliche, wirkungsvolle und unverwechselbare Raumgestaltung zeigt viel Liebe zum Detail.

 

Treppen

.

Abschlussbordüre aus schwarzem Granit mit außergewöhnlichem Dekor

Der Wandabschluss im Bereich der Treppenstufen wurde ebenfalls mit weißen keramischen Fliesen gestaltet, die bei den Stoßflächen der Treppenstufen verlegt worden sind. Bei der auffälligen Abschlussbordüre aus Naturstein handelt es sich um schwarzen Granit mit dem Dekor „Linienblatt“ aus der Marius+ Serie. Die Dekoration der Dekogrip Serie entsteht aus dem Zusammenspiel von polierter, dunkler und matter, heller Oberfläche.

.

Harmonischer Wandabschluss durch Sockelleisten mit weichem Profil

Bei der Natursteintreppe aus Granit „Giallo Atlantica“ wurden Trittstufen mit Rundkante verlegt. Passend dazu wurden die Sockelleisten in unserer Werkstatt gefertigt und mit dem weichen Übergangsprofil „Schwanenkopf“ versehen.
Die Rundprofile nehmen der Treppe die harten Kanten und schaffen ein harmonisches und wohnliches Ambiente.

Eine eingearbeitete Lichtleiste sorgt für sicheren Tritt bei Dunkelheit.


Einzigartig – Treppe als Designerstück

 

    

Die Natursteintreppe aus beigefarbenem Marmor „Crema Marfil“. Im unteren Bereich der Treppe wurden in die Trittflächen und die Stoßflächen der Stufen Linien aus braunem Marmor eingearbeitet.
Bei dem Wandabschluss handelt es sich um Sockelleisten aus Marmor „Crema Marfil“ mit eingefrästem Profil Schwanenkopf aus der Marius+ Serie.
Die Krönung des Gesamtkunstwerkes bildet der Handlauf designed by Marieux van den Broek.

.

 

 

.

Marius – ein gestalterisches „+“

Individuell und frei von den Zwängen der Massenproduktion

 

Abschlusskanten und Sockelleisten

 

Sockelleisten werden oft als Stiefkind behandelt.
Hier bietet Marius„+“ die Sockelleisten, die den schönen Boden einrahmen und den idealen Übergang zu den Wänden herstellen!

Aus der unendlichen, farblichen Vielfalt der Steine haben wir eine Auswahl getroffen,
die in ihren unterschiedlichen Texturmerkmalen und der ausgewählten Oberflächenbearbeitung eine harmonische Gestaltung ermöglicht.
Selbstverständlich können auch handelsübliche, industriell gefertigte Standardbeläge durch die Steinveredelung aufgewertet werden.

.

      

Deko-Grip – Naturstein mit Anti-rutsch-effekt

 

Die Serie Deko-Grip entstand aus der Nachfrage bei der Bodengestaltung um ein Schwimmbecken.
Hier wurde nach einer ansprechenden Oberfläche gesucht, die jedoch nicht an einen Boden im Supermarkt Eingang erinnert.

Auf diese Weise  entstand in Anlehnung an die Gesamtgestaltung eines Objektes das „Florale Motiv“.
Seitdem sind einige Motive – Lindenblatt, grafisches Motiv, Pyramide, Welle – hin zu gekommen und es werden weiterhin projektbezogene Motive entwickelt.

Die Oberfläche wird in der Marius Werkstatt erzeugt, hierzu können fertige Fliesenformate oder Individualzuschnitte aus Rohplatten verwendet werden. Durch die Art der Oberflächenbearbeitung wird eine hohe Rutschsicherheit erlangt.

Das Deko kann dann auch auf unseren „+“-Leisten oder Borden verwendet werden, um die Gestaltung ab zu runden.

.

 .

Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns an: Kontakt